Statements zur SLA

David Togni

«Es ist immer wieder eine grosse Freude zu sehen, wie sich die Menschen die bei der SLA waren, persönlich weiter entwickeln und einen neuen Blick für den Mitmenschen erhalten.»

David TogniFounder of loveyourneighbour.ch
Gary Oates

«Die SLA ist höchst empfehlenswert. Wenn dir bewusst ist, dass es im Leben als Christ um mehr als Tradition und Religion geht und du ein solides biblisches Fundament mit praktischer Anwendung für den Alltag suchst, dann bist du bei der SLA am richtigen Ort.»

Gary OatesGary Oates Ministries
Dom Haab

«Was mir an der SLA sehr gefällt ist, dass der Fokus auf die Gegenwart und Herrlichkeit Gottes ausgerichtet ist. Das ist der Ort, wo unsere Herzen wirklich verändert werden. Die SLA ist eine Familie, man ermutigt einander gegenseitig und geht zusammen voran und wächst in Erkenntnis und Weisheit mit dem Ziel, so zu werden wie Jesus.»

Dom HaabICF Twenties
Seth Dahl

«Ich weiss, die SLA wird ihrem Namen gerecht. Ich kann zuversichtlich sagen, dass diese Schule dir folgendes geben wird… einen übernatürlichen Lebensstil.»

Seth DahlSeth Dahl Ministries
Houtan Gachcar

«Die SLA ist eine hervorragende Schule, die sich um die Gegenwart Gottes dreht. Sie verfolgt das Ziel Dich in eine Begegnung mit Seiner Gegenwart zu führen. Daraus heraus wirst Du selbst zu einer Begegnung und wirst erleben wie Gott Dich übernatürlich gebraucht.»

Houtan GachcarFace to Face Gemeinde
Kevin Dedmon

«Die SLA gibt dir eine übernatürliche Grundlage deiner Identität und Berufung und wird dich befähigen, um übernatürlich zu leben. Wenn du ein neues Level von Einfluss auf dieser Welt erreichen willst, dann ist die Supernatural Life Academy für dich.»

Kevin DedmonKevin Dedmon Ministries
Pete Cabrera Jr.

«Ich kann nur Gutes über die SLA berichten. Von allen Studierenden denen ich je begegnet bin, gehören die Studierenden dieser Schule zu jenen, die das Thema Identität am besten verstanden haben.»

Pete Cabrera Jr.Royal Family International

Statements von ehemaligen Studierenden

Christian Fassbind

“Ich kann voller Freude sagen, dass die SLA nicht ein zeitbeschränktes Glaubenshoch in meinem Leben war, sondern der Startschuss für ein Leben, mit dem Bewusstsein, dass Gott überall und zu jedem Zeitpunkt durch mich den Himmel auf die Erde bringen will. Ich erlebe, wie ich seit der Schule mutiger für Menschen bete, wie ich Beziehungen gesunder lebe und wie ich anderen Christen helfe, einen übernatürlichen Lebensstil zu leben.”

Christian FassbindAbsolvierte die SLA im Jahr 2016/2017
Denise Räth

“Ich lernte, was es heisst, immer mehr danach zu streben, wie Jesus zu sein. Leute wurden geheilt, wenn ich für sie gebetet habe. Ich lernte noch tiefer, wie Gottes Stimme klingt und sich anfühlt. Täglich mehr und mehr durchdrängt von der Liebe Gottes durchs Leben zu gehen.”

Denise RäthAbsolvierte die SLA im Jahr 2016/2017

Erlebnisberichte von ehemaligen Studierenden

Christian Fassbind

“Im Mai 2017 gingen für mich 9 prägende Monate in der SLA Aarau zu Ende. Diese Zeit hat mein Leben bereichert, wie selten etwas zuvor. Das Ziel der SLA ist es, dass ein übernatürlicher Lebensstil für dich natürlich wird und dieses Ziel hat die Schule bei mir erreicht.

Im Rahmen der Schule erlebte ich Gott in Dimensionen, von denen ich zuvor nur gehört und geträumt hatte. Unter anderem durfte ich erleben, wie Jesus durch mich Menschen freisetzte und ihnen neue Hoffnung im Leben gab. Wie Menschen frei von unheilbaren Krankheiten wurden, Schmerzen verschwanden und Körperteile wiederhergestellt wurden. Dies hätte ich wohl nicht erlebt, würde die Kultur der SLA die Studenten nicht ermutigen, Risiko einzugehen und grosses von Gott zu erwarten. In einer Klasse, die Jesus ähnlicher werden will, wurde ich ermutigt und auf eine gesunde Art herausgefordert, in meiner persönlichen Beziehung zu Gott zu wachsen.

In der SLA wurde mir anhand der Bibel gezeigt, was für eine Identität ich dank Gott habe. Wie er von mir denkt und wie ich deswegen von mir denken soll. Es wurde mir bewusst, was für ein Erbe ich als Sohn Gottes habe und dass ich dies nun weitergeben darf. Die vielen, genialen Leiter der SLA zeigten mir, wie dieses Weitergeben in der Gemeinde, auf Outreach und im Alltag aussehen kann. Ich erlebte Vorbilder, die in ihren Hoch und Tiefs des Lebens auf Gott vertrauten und einen Unterschied in der Gesellschaft machten. Lebensstile, die mein Leben weiterhin prägen werden.

Ich kann voller Freude sagen, dass die SLA nicht ein zeitbeschränktes Glaubenshoch in meinem Leben war, sondern der Startschuss für ein Leben, mit dem Bewusstsein, dass Gott überall und zu jedem Zeitpunkt durch mich den Himmel auf die Erde bringen will. Ich erlebe, wie ich seit der Schule mutiger für Menschen bete, wie ich Beziehungen gesunder lebe und wie ich anderen Christen helfe, einen übernatürlichen Lebensstil zu leben.

Diese Schule hat mein Leben verändert und darum bin ich begeistert von ihr.”

Christian FassbindAbsolvierte die SLA im Jahr 2016/2017
Denise Räth

“Was ich an Heilungen und Durchbrüchen an der SLA erlebt habe, kann ich gar nicht in so einem kurzen Bericht zusammenfassen.

Schon im Aufnahmegespräch mit den Leitern begegnete mir der Heilige Geist wie nie zuvor. Sie sprachen mit Bildern in mein Leben und was Gott mit mir vor hatte in diesem Jahr. Es war nicht verwunderlich, dass Gott genau dies mit mir tat, da er mir vor dem Gespräch die gleichen Dinge offenbart hatte. So startet ich schon “geflasht” von der ganzen Atmosphäre, die hier herrschte und voller Vorfreude die SLA. Ich sagte mir selbst, dass ich keine hohen Erwartungen haben möchte, doch das gelang mir nur allzu schwer. Gott sprengte den Rahmen meiner Vorstellungskraft komplett. 

Schon am ersten Tag überwältigte mich Gott. Da erhielten Mitschüler Bilder von Gott über Dinge in meinem Leben, die sie nicht wissen konnten. Ich selbst fand eine Gabe im prophetisch Dienen und sehen und spühren der geistlichen Welt. Mein Hunger war noch mehr entfacht als er schon war. Und so ging es fast täglich weiter.  

In diesem Jahr ging Gott mit mir einen Heilungsprozess und ich durfte von Beziehungen, Verletzungen und Lügen, die ich geglaubt habe, frei werden. Ich hätte mir nie erträumt, einmal das Gefühl von Freiheit zu erleben und ich strebe weiterhin nach mehr Freiheit in meinem Leben.
Seit Jahren konnte ich nicht mehr von Herzen lachen und Gott schenkte mir ein neues Lachen. Gott schenkte mir Schlaf und eine einzigartig artige Familie mit der SLA-Klasse.   

Ich lernte, was es heisst, immer mehr danach zu streben, wie Jesus zu sein. Leute wurden geheilt, wenn ich für sie gebetet habe. Ich lernte noch tiefer, wie Gottes Stimme klingt und sich anfühlt. Täglich mehr und mehr durchdrängt von der Liebe Gottes durchs Leben zu gehen.

Und ohne gross etwas zu machen, hatten all diese Durchbrüche Impact auf mein Umfeld, auf meine Familie, Freunde und sogar meine Gemeinde.
Noch so vieles Mehr hat Gott in der Zeit der SLA getan. Meine Hingabe, Bereitschaft Risiken einzugehen und mich meinen Ängsten zu stelle, Hunger und Vertrauen zu Gott waren Voraussetzungen für mich. Und Gott hat da erst begonnen. Nach der SLA hat Gott nicht damit aufgehört – im Gegenteil! Er hat danach erst begonnen.”

Denise RäthAbsolvierte die SLA im Jahr 2016/2017